Skip to main content

MBA-Programm

©Bild Hertha Hurnaus

MBA-PROGRAMM

jetzt anmelden

Adressaten

Skip to main content

Die Adressatinnen und Adressaten des Universitätslehrgangs “Real Estate Finance” sind insbesondere:

  • Absolventinnen und Absolventen von 
    Universitäten und Fachhochschulen
  • Leitende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Immobilienwirtschaft und in relevanten Abteilungen von Banken, in Versicherungen, in Industrie- und Handelsunternehmen sowie im öffentlichen Bereich Tätigen
  • Einschlägig selbstständig Tätige 
    (z.B. Immobilienmakler, Sachverständige)

Universitätslektoren

Skip to main content

a.Univ.-Prof. Dr. René ANDESSNER

JKU Linz

Allgemeine BWL / Kostenrechnung

 

 

Romauer Barbara

Dr.in Barbara ROMAUER

JKU Linz

Rechnungslegung

 

 

Mag. Wolfram BERGER

Öffentlicher Notar, Mauthausen

Grundbuchsrecht

 

 

Gerald Schmidsberger

RA Dr. Gerald SCHMIDSBERGER

SCWP, Wels

Gesellschafts- und Insolvenzrecht

 

 

Dr.in Elisabeth DREER MSc

JKU Linz

Volkswirtschaftslehre

 

 

Dr.in Erika GROF

RLB OÖ, Linz

Controlling

 

 

WP/StB Dr. Ewald LAUSBERGER

Linz

Besteuerung

 

 

Assoz. Univ.-Prof.in Dr.in Helene HERDA

JKU Linz

Gesellschafts- und Insolvenzrecht

 

 

Dr. Harald KECK

Keck Consulting, Linz

 Marketing

 

 

Helmut Pernsteiner

o.Univ.-Prof. Dr. Helmut PERNSTEINER

JKU Linz

Einführung in die Finanzwirtschaft

 

 

Landtagsdirektor Dr. Wolfgang STEINER

Land OÖ

Raumordnungs- und Grundverkehrsrecht

 

 

Hofrat DI Wolfgang HÜTHMAIR

Bezirksbauamt Wels

Immobilienrecht (Baurecht I)

Mag. Daniel SALLRIGLER

Rechtsanwalt

Immobilienrecht (Wohnrecht, WGG)

DI Gerald TRUTTENBERGER

Selbstständiger Unternehmensberater, Steyregg

Facility Management (Gebäudetechnik I)

Dr. Stefan FINK

KPMG, Linz

Einführung Immobilienmärkte

Mag.a Cathrin DORNER

Home Staging Professional, Linz

Home Staging

Prof. DI Manfred TREML

Architekt Linz

Immobilienrecht (Baurecht II) /
Facility Management (Gebäudetechnik II)

RA Dr. Georg BRUCKMÜLLER

Bruckmüller RechtsanwaltsgmbH, Linz

Treuhandschaftsrecht

Mag. Thomas STÖLLNBERGER, MBA

Real-Treuhand Immobilien Vertriebs GmbH, Linz

Immobilienmarketing

Assoz. Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Eva WAGNER

JKU Linz

Wissenschaftliches Seminar

Dr. Christoph GRUMBÖCK, LLM

Notariat Dr. Brandecker, Steyr

Immobilienrecht (Wohnrecht)

Dr. Kurt Stephan PREE

Real-Treuhand Bau- und Facilitymanagement GmbH, Linz

Facility Management (Infrastruktur)

Prok. Mag. Gerald EBNER

OÖ Wohnbau, Linz

Facility Management (Betriebswirtschaft)

DI Dr. Michael P. REINBERG, PhD., CRE FRICS REV

Reinberg & Partner Immobilienberatung GmbH, Wien

Methoden der Immobilienbewertung inkl. Due Diligence

DI Dr. Michael P. REINBERG, PhD., CRE FRICS REV

Reinberg & Partner Immobilienberatung GmbH, Wien

Anwendungsfälle der Immobilienbewertung

DI Dr. Bernd RIEßLAND

Vorstand Sozialbau AG, Wien

Wohnbau-/Immobilienanleihen

 

 

Mag. Roland WAGNER

OÖ Wohnbau, Linz

Alternative Immobilienfinanzierung (Wohnbauförderung)

 

 

Univ.-Prof. Dr. Günther PÖLL

JKU Linz

Finanzmärkt und Instrumente

 

 

Dr. Manfred HERBSTHOFER

Raiffeisen-Impuls-Leasing, Linz

Immobilienleasing

 

 

Mag. Christoph BRUNNMAYR

RLB OÖ, Linz

Hypothekarkredite

 

 


Mag. Peter HÖFLECHNER, FRICS

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H., Wien

Real Estate Asset Management

 

 

Mag. Robert ECKMAIR

RLB OÖ, Linz

Alternative Immobilienfinanzierung
(PPP - Public Private Partnership)

 

 

VDir. Mag. Florian NOWOTNY, CFO

Wien

Alternative Immobilienfinanzierung (ImmoAG und andere Rechtsformen)

 

 

DI Harald PEHAM

Dipl. Ing. Harald Peham Immobilien GmbH, Steyr

Analyse von Projektalternativen (Gewerbeimmobilien)

 

 

Mag. Guido SCHADEK, MBA

RLB OÖ, Linz

Finanzierung der Projektentwicklung

 

 

Mag. Lothar EGGER

LeitnerLeitner GmbH, Linz

Alternative Immobilienfinanzierung (Steuern und Immobilien)

 

 

Assoz. Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Eva WAGNER

JKU Linz

Alternative Immobilienfinanzierung (Private Equity)

 

 

Ing. Markus AUINGER

PORR Design & Engineering GmbH, Wien

Nachhaltiges Immobilienmanagement

 

 

Dr. Martin LEHNER, LL.M.

LeitnerLeitner GmbH, Linz

Alternative Immobilienfinanzierung (Steuern und Immobilien)

 

 

Ing. Dr. Jürgen HARICH

Real-Treuhand Projekt- und Bauträger GmbH, Linz

Projektplanung, -kalkulation, -controlling / Bsp. Immobilienprojektentwicklung

 

 

DI Dr. Bernd RIEßLAND

Vorstand Sozialbau AG, Wien

Analyse von Projektalternativen (Seestadt Aspern)

 

 

Ablauf

Der Universitätslehrgang wird nach folgendem Ablauf absolviert:

Skip to main content

Dauer

Die Studiendauer des berufsbegleitenden MBA-Programmes beträgt vier Semester (2 Jahre). Während dieser vier Semester sind Pflichtlehrveranstaltungen im Ausmaß von 78 ECTS sowie die Anfertigung einer Master-Thesis vorgesehen. Die Lehrveranstaltungen finden jeweils ca. alle 14 Tage von Donnerstag-Abend (ab 17:30 Uhr) bis Samstag-Nachmittag (freitags und samstags jeweils von 08:00 Uhr) statt.

Start

Der nächste Lehrgang startet im Oktober 2019 und endet im Juni 2021.

Anmeldungen sind noch bis 31. August 2019 möglich.

Kursort

Die Präsenzveranstaltungen finden am Campus der Johannes Kepler Universität Linz statt. Sie sind damit in das universitäre Leben eingebunden.

 

 

Zulassung

Skip to main content

Welche Bestimmungen gibt es für die Zulassung zum Aufbaustudium Finanzmanagement?

Für die Zulassung zum Universitätslehrgang ist der Abschluss eines facheinschlägigen Bachelor-, Master- oder Diplomstudiums oder eines gleichwertigen Studiums sowie Berufserfahrung von etwa einem Jahr erforderlich. Die Zulassung erfolgt durch den Vizerektor für Lehre und Studierende der Johannes Kepler Universität Linz.

Beurteilung

Skip to main content

Wie kommt die Beurteilung zustande?

In den Fächern der vier Semester werden schriftliche Lehrveranstaltungsprüfungen abgehalten. Die Teilnahme an den Prüfungen des laufenden Semesters ist nur nach erfolgreichem Abschluss des vorangegangenen Semesters möglich. Im Laufe des dritten und vierten Semesters ist eine Master-Thesis zu verfassen. Diese ist im Rahmen einer zusammenfassenden abschließenden Prüfung zu verteidigen.

Akademischer Grad

Skip to main content

Mit welchem akademischen Grad schließe ich den Lehrgang ab?

Den Absolventinnen und Absolventen des Universitätslehrgangs Aufbaustudium „real estate finance“ wird der akademische Grad 

„Master of Business Administration
(real estate finance)“,

abgekürzt „MBA“, durch die Johannes Kepler Universität Linz verliehen.

Studienplan

Die Inhalte des Universitätslehrgangs real estate finance setzen sich wie folgt zusammen:

Skip to main content

1. Semester

 Einführung in die Wirtschafts- und Rechtswissenschaften

  • Volkswirtschaftslehre
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Gesellschafts-, Insolvenz- und Steuerrecht

Grundlagen des Immobilienrechts und der Immobilienwirtschaft

  • Immobilienrecht

2. Semester

Grundlagen des Immobilienrechts und der Immobilienwirtschaft

  • Immobilienrecht
  • Facility Management
  • Treuhandschaftsrecht
  • Immobilienmarketing

Immobilienbewertung und -finanzierung

  • Einführung Immobilienmärkte
  • Methoden der Immobilienbewertung inkl. Due Diligence

3. Semester

Immobilienbewertung und -finanzierung

  • Anwendungsfälle der Immobilienbewertung
  • Finanzmärkte und -instrumente
  • Hypothekarkredite
  • Wohnbauanleihen 
  • Immobilienleasing
  • Real Estate Asset Management
  • Alternative Immobilienfinanzierung

 

 

4. Semester

Real Estate Project Development

  • Analyse von Projektalternativen
  • Projektplanung, -kalkulation und -controlling
  • Beispiele Immobilienprojektentwicklung
  • Finanzierung der Projektentwicklung
  • Nachhaltiges Immobilienmanagement

Kosten

Skip to main content

Wie setzen sich die Kosten für das Aufbaustudium Finanzmanagement zusammen?

  • Die Kurskosten betragen pro Semester EUR 3.350,-- (von der Universität wird keine USt in Rechnung gestellt). Der Kursbeitrag wird jeweils zu Semesterbeginn aufgrund einer Rechnung der Universität fällig.
  • Inbegriffen sind Kursunterlagen (in digitaler Form) und Prüfungsgebühren. Nicht inbegriffen sind Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung.
  • Der Lehrgangsbeitrag ist für das jeweilige Semester im Vorhinein nach Zusendung einer Rechnung durch die Universität zu entrichten.